Seelchen Karten

Seelchen Karten

Mittwoch, 29. Februar 2012

Spruchkarte / Durchforsche mich, o Gott / Psalm 139, 23+24

Karte, ecard Fastenzeit / Durchforsche mich, o Gott / Spruchkarte mit Psalm 139,23+24 zum versenden bitte anklicken.  

Durchforsche mich, o Gott, und sieh mir ins Herz,
 prüfe meine Gedanken und Gefühle!
 Sieh, ob ich in Gefahr bin, dir untreu zu werden,
dann hol mich zurück auf den Weg, der zum ewigen Leben führt!   
(Psalm 139, 23+24)


  

Dienstag, 28. Februar 2012

Spruchkarte / Fastenzeit / Zeit der Versöhnung

Karte, ecard Fastenzeit / Zeit der Versöhnung, zum versenden bitte anklicken.

Versöhnung
Gott ist ein Gott des Tragens.
Der Sohn Gottes trug unser Fleisch,
er trug darum das Kreuz,
er trug alle unsere Sünden
und schuf durch sein Tragen Versöhnung.
(Dietrich Bonhoeffer)


Gebet Umkehr,  Buße, Versöhnung
Herr, unser Gott, wer auch mit Dir gebrochen hat, er kann zu Dir zurück, denn nichts ist unheilbar vor Dir, unwiderruflich allein ist Deine Liebe. Wir bitten Dich, erinnere uns an Deinen Namen, damit wir uns zu Dir bekehren, und sei unser Vater. Immer von neuem schenk uns das Leben, wie ein unverdientes Glück von Tag zu Tag und für alle Zeiten. Amen (GL 7,4)

Montag, 27. Februar 2012

Spruchkarte / Fastenzeit / O Herr, nimm unsre Schuld


Karte, ecard Fastenzeit mit Liedtext O Herr, nimm unsre Schuld (GL 168), zum versenden bitte anklicken.

FASTENZEIT

 O Herr, nimm unsre Schuld, mit der wir uns belasten,
und führe selbst die Hand, mit der wir nach dir tasten.
Wir trauen deiner Macht und sind doch oft in Sorgen.
Wir glauben deinem Wort und fürchten doch das Morgen.
Wir kennen dein Gebot, einander beizustehen,
und können oft nur uns und unsre Nöte sehen.
O Herr, nimm unsre Schuld, die Dinge, die uns binden,
 und hilf, dass wir durch dich den Weg zum andern finden.
(GL 168 T/M: Hans-Georg Lotz 1964) 

Sonntag, 26. Februar 2012

Spruchkarte / In Gottes Hand / Gebet

Bei einem Gebetsabend gab uns unser Pastor dieses Gebet mit auf den Weg. Ich finde es so schön, dass ich es euch als Spruchkarte weiter geben möchte.
Karte, ecard, Gebet In Gottes Hand ( Aquarell von Seelchen), zum versenden bitte anklicken.

Gebet / In Gottes Hand


Gott, ich suche eine Hand, die mich hält und ermutigt,
die mich beruhigt und beschützt.
Ich taste nach einer Hand,
die mich begleitet und führt,
die mich heilt und mich rettet.
Ich brauche eine Hand,
die stark ist und mich trägt,
die mich ergreift, nicht mehr loslässt.
Ich möchte eine Hand,
die es gut mit mir meint,
die sich zärtlich um mich legt,
der ich mich restlos anvertrauen kann,
die treu ist und mich liebt.
Ich suche eine große Hand,
in die ich meine kleinen Hände
und auch mein Herz hineinlegen kann,
eine Hand, in der ich geborgen bin - ganz.
Gott, in Deine Hand lege ich alles.
Deine Hand lässt mich nicht mehr los.
Danke, du gute zärtliche Hand, danke.
( Autor unbekannt )

Nur leere Hände kannst Du füllen.
Nur offene Hände kannst du ergreifen.
Im Gebet öffne ich meine Hände zu Dir.


Samstag, 25. Februar 2012

Fastenzeit / Zeit den Glauben zu stärken



Karte, ecard mit Gedicht von Peter Schmidt, Die Nähe Gottes zum versenden bitte anklicken.

Die Nähe Gottes

Willst du die Nähe Gottes tief verspüren,
so öffne glaubensweit dein Herz.
Der Herr wird dich mit seiner Huld berühren,
und heilen allen Seelenschmerz.

Warst fern dem Herrn durch viele Sünden,
und meinst, es kann dich niemand retten:
Gott will dir sein Erbarmen künden
Und dich befreien von allen Ketten.

Nie kannst genug an Jesu Liebe glauben,
die er den Schwachen zärtlich schenkt,
durch nichts lass dir das Gottvertrauen rauben,
weil Gottes Güte dich zärtlich lenkt.
( Peter Schmidt / Wien )

Karte, ecard mit Bibelvers Epheser 2,8 / Glaube - Gottes Geschenk zum versenden bitte anklicken.

Denn durch die Gnade seid ihr gerettet worden aufgrund des Glaubens.
Ihr selbst habt nichts dazu getan, es ist Gottes Geschenk. (Epheser 2,8)





 

Freitag, 24. Februar 2012

Spruchkarte / Fastenzeit / Gottes Wege mit Bibelvers

Karte, ecard Fastenzeit / Gottes Wege mit Bibelvers zum versenden bitte anklicken.

Zeige mir, Herr, deine Wege, lehre mich deine Pfade!
Führe mich in deiner Treue und lehre mich;
denn du bist der Gott meines Heiles.
Auf dich hoffe ich allezeit. ( Psalm 25,4-5)


Zeige uns den Weg
Versammle uns, Herr Jesus Christ, der du der Herr der Kirche bist:
 Lass uns dein gutes Wort verstehen und mutig deine Wege gehen.
Lass deiner Botschaft freien Lauf, Mach unsre tauben Ohren auf:
dass wir vernehmen, was du sagst, wenn du es mit uns Menschen wagst.
Gib unserem Glauben neue Kraft, dass er voll Freude Gutes schafft;
dass er dem Zweifel nicht erliegt und über Angst und Kleinmut siegt.
Herr, lass uns deine Jünger sein, führ uns in alle Wahrheit ein:
 dass wir erkennen, wer du bist und was der Welt zum Segen ist.
Lass uns auch deine Zeugen sein, hauch uns den Geist des Friedens ein,
dass deine Liebe in uns brennt, die Welt in uns dein Volk erkennt.
Mach uns in dieser Not der Zeit zum Dienst an unsrer Welt bereit,
du aller Menschen guter Hirt, du Retter, der zum Heil uns führt.



Dein Weg
"Den Weg, den du vor dir hast, kennt keiner. Nie ist ihn einer so
gegangen, wie du ihn gehen wirst. Es ist dein Weg.
Unauswechselbar.
Du kannst dir Rat holen, aber entscheiden musst du.
Hör auf die Stimme deines inneren Lehrers.
Gott hat dich nicht allein gelassen.
Er redet in deinen Gedanken zu dir. Vertraue ihm und dir.
Nimm dich an. Sei du die, die du bist. Sei du der, der du bist.
Erst dann fängst du an, zu werden, was du sein möchtest.
Versteh deine Schwächen,
erst dann kannst du mit ihnen arbeiten und sie zu Stärken verwandeln.
Setz deine Stärken so ein, dass du noch zerbrechlich bleibst
und niemand unnötig abschreckst.
Achte auf deine Unsicherheiten, sie öffnen dir Wege in neues Land.
Glaub, dass du einen Beitrag zu geben hast.
Du wirst wahrscheinlich den Kurs der Welt nicht verändern,
kein Held auf internationaler Szene sein.
Aber da, wo du bist, wirst du als du gebraucht !"
( Autor unbekannt )

Donnerstag, 23. Februar 2012

Spruchkarte / Gebet zur Fastenzeit

Karte, ecard Gebet zur Fastenzeit, zum versenden bitte anklicken. 

Gebet zur Fastenzeit

Herr, mein Gott,
lass mich verzichten,
wo es nur geht,
damit mein Denken
neu entsteht.

Lehr mich, dass du
der Kraftquell bist,
lehr mich, weil das
so wichtig ist.

Sind Bauch und Kopf
und Herz vereint,
dann weiß ich,   
was Auferstehung meint.
Amen.
( Autor unbekannt)

Dienstag, 21. Februar 2012

Spruchkarte / Aschermittwoch mit Bibelvers

(Aschermittwoch, Aschenkreuz, Bleistiftzeichnung)
Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!“ (Markus 1,15)

Karte, ecard Aschermittwoch mit Bibelvers zum Versenden bitte anklicken.

Und ich kehrte mich zu Gott dem HERRN, zu beten und zu flehen mit Fasten im Sack und in der Asche.  Ich betete aber zu dem HERRN, meinem Gott, bekannte und sprach: Ach lieber HERR, du großer Gott, der du Bund und Gnade hältst denen, die dich lieben und deine Gebote halten: wir haben gesündigt, unrecht getan, sind gottlos gewesen und abtrünnig geworden; wir sind von deinen Geboten und Rechten gewichen. (Daniel 9,3-5)

Montag, 20. Februar 2012

Sonntag, 19. Februar 2012

Montag, 13. Februar 2012

Spruchkarte / Ein lieber Gruß zum Valentinstag / Melodie des Herzens


Karte, ecard Ein lieber Gruß zum Valentinstag mit Aquarell von Seelchen / Melodie des Herzens,
zum Versenden bitte anklicken.
Liebe ist…
…auf die Melodie des Herzens zu hören.  
Ein lieber Gruß zum Valentinstag, nur für dich, der sagen will,
ICH LIEBE DICH!

Karte, ecard Melodie des Herzens, zum versenden bitte anklicken.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Ein Freund ist jemand,
der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorsingt,
wenn du sie vergessen hast.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  

Sonntag, 12. Februar 2012

Spruchkarten / ecards zum Valentinstag


Karten, Spruchkarten, ecards zum Valentinstag




Karte, ecard Eine Rose zum Valentinstag zum versenden bitte anklicken.


Karte, ecard Ein lieber Gruß zum Valentinstag/ Ich hab dich lieb! zum versenden bitte anklicken.


Karte, ecard Zum Valentinstag eine Rose für dich! Zum versenden bitte anklicken.